ÜBER MICH

Ich, Andrea Evelyn Degenhard, wurde 1962 in Hamburg als Tochter einer Krankenschwester und eines Buchbinders geboren. Seit ich denken kann hatte ich Fähigkeiten, die man heute eine ausgeprägte Empathie und auch Hypersensitivität nennen würde… Ich bin von jeher sicher, dass wir alles Wissen bereits in uns haben und uns nur erinnern müssen. Dieses Denken und mein Wissenshunger prägten meinen Werdegang.


Mein Leben hat mich auf vielen Wegen hierhin geführt…

Begonnen habe ich mit einer Ausbildung zur Erzieherin, die ich nach einem Jahr abbrach, weil ich mehr Weite in meinen Leben brauchte. Anschließend absolvierte ich eine kaufmännische Ausbildung in einem Großkonzern und machte Karriere…


Als Textileinkäuferin bin ich um die Welt gereist und habe viele Kulturen und Menschen kennen gelernt. Ich hatte viel Verantwortung. Diese Arbeit gab mir so viel – ich konnte mein Potential voll entfalten und bin dankbar für die vielen Erfahrungen die ich machen durfte.


 

Die Ethik und Glaubenskulturen anderer Völker faszinieren mich bis heute. Es ist bemerkenswert, wie sehr Demut in anderen Kulturen gelebt wird. Sowohl gegenüber der Pflanzen- als auch der Tierwelt und auch Mitmenschen. Für mich war das prägend, denn es hat mich über den Sinn des Lebens nachdenken lassen. Diese Gedanken und ein nahendes Burnout haben mich letztlich zu einer beruflichen Neuausrichtung geführt.

Vorerst machte ich mein Hobby zum Beruf und übernahm 1995 mit meinem damaligen Ehemann ein Fitness-Studio. Wir bekamen einen Sohn und die Anerkennung und Freundschaft zahlreicher Mitglieder. Das Studio war ein familiärer Treffpunkt. Viele brauchten unsere Hilfe und wir gaben alles… Leider haben wir uns dabei verloren und unsere Ehe wurde geschieden.


Aus dieser Situation heraus gründete ich im Jahre 2000 die Firma „das Trainer Netzwerk“. Es war die erste Vermittlungs-, Ausbildungs- und Beratungsagentur für Fitness-Trainer. Hier konnte ich meine organisatorischen Fähigkeiten einbringen und die Existenz für meinen Sohn und mich sichern. In dieser Zeit war ich aktiv als Personaltrainerin und Group-Fitness- Instruktorin. Ich habe das Trainer Netzwerk  2011 in gute Hände abgegeben um mich voll auf die Gründung von Aurialis zu konzentrieren.

In den Trainer-Netzwerk Jahren entwickelte ich Ernährungs-, Trainings- und Entspannungskonzepte. Diese Konzepte führten mich 2004 in die Zusammenarbeit mit einem Arzt, der in der Prävention und im Gesundheitsmanagement tätig ist. Seit dieser Zeit bin ich in dem Bereich Stressmanagement und Entspannungscoaching als Referentin, Yogalehrerin und Coach etabliert. Im Team mit Daniel Hönow enwickelten wir die vorhandenen Konzepte weiter und auch Neue, Erfolgreiche, die sich gut etablierten.


Meine moderne Auffassung von Gesundheit unter Einbezug von alten Heilmethoden wie Meditation, Yoga, Atemtechniken, Balanceübungen, Entspannungsübungen, die über PMR hinausgehen und in ihrer Wirkung sensationell sind, haben mich dazu bewogen eine eigene Firma zu gründen. In 2012 habe ich mit Daniel Hönow die Firma „Aurialis“ für Gesundheits-management gegründet. Wir haben Ärzte als Kooperationspartner gefunden, die mit uns den Weg des ganzheitlichen Ansatzes gehen. Das macht viel Spaß und kommt den Teilnehmern Zugute.

Was tun, wenn die moderne Medizin an ihre Grenzen stößt? Immer mehr Ärzte setzen unterstützend auf Jahrhunderte alte Methoden – und sind oft selbst verwundert: Sie helfen!


Für manche der erstaunlichen Heilungsgeschichten, gibt es heute bereits wissenschaftliche Erklärungen. Aber noch immer bleibt es ein Geheimnis, das Forscher versuchen zu ergründen. In ihren Experimenten zeigt sich, dass der Geist, die Seele, das Bewusstsein bei Heilungen offenbar eine größere Rolle spielen, als die meisten Ärzte im Allgemeinen glauben. Im Licht neuer Erkenntnisse wird deutlich, dass Körper und Geist viel mehr miteinander verwoben sind, als die meisten Ärzte bis heute vermuten. Noch immer lässt sich nicht jede ungewöhnliche Heilung vollständig erklären – aber immer mehr Zusammenhänge werden sichtbar.


Als ausgebildete Trainerin und Coach verfügte ich schon immer über gute anatomische Kenntnisse. Ich wollte diese abrunden und ging 2006 zu einer privaten Heilpraktiker-Schule, um das Zusammenspiel des gesamten Organismus noch besser verstehen zu lernen. Durch die gleichzeitige Auseinandersetzung mit der TCM (Meridiandehnungen) hat sich mir der Körper neu erschlossen. Außerdem besuchte ich eine psychologische HP Schule um die Psychosomatik mehr zu durchdringen – auch hier habe ich mein Wissen vertiefen können. Als Lehrerin und Coach bin ich ständig in der Aus- und Weiterbildung, da es hier kein fertig Sein gibt.


In diesem Kontext habe ich 2009 meine Yogalehrer-Ausbildung nach dem Shivananda Prinzip (Hatha-Yoga) abgeschlossen. Hier ist der Abschluss als Aufforderung zum Lernen zu verstehen. Ich habe mich inzwischen mit Kundalini, Iyengar, Ahstanga und Njana-Yoga auseinander gesetzt. Es erfüllt mich mit Freude und ich liebe es Yogalehrerin zu sein.


Ich habe mich schon immer für die Energie der Elemente interessiert. So war der Weg zu Feng Shui bereits vorbestimmt… Die Lehre der Raumharmonie ist eine asiatische Wissenschaft, die auf der Elementen-Lehre basiert. Auch die indische Ayurveda Lehre (Lehre des gesunden Lebens) beruht auf der Elementen-Lehre. Diese Wissenschaften  helfen, Leben und Lebensräume harmonischer und energiebringender zu gestalten.


Ich hatte auf ganz natürliche Weise die Reiki-Energie zur Verfügung. Es floss schon immer viel Energie durch meine Hände, was durch Wärme spürbar wird.  Ich traf  2000 meine   Reiki-Meisterin und absolvierte bei ihr die Ausbildung zur Meisterin/ Lehrerin nach dem Usui Prinzip. Sie war mir ein gutes Vorbild. Mein Wissensdurst hat mich in 2007 zu Elatasin geführt, hier habe ich die Energiearbeit der alten Meister erlernt. Eine abstrakte Energiearbeit, die sehr wirksam ist und zum Teil auf Glaubenssätzen basiert. Hier wird mit der Kraft des Unterbewusstseins gearbeitet.

Meine Leidenschaft für Shiatsu habe ich 2014 ebenso entdeckt und lasse dieses Wissen überwiegend in Reiki mit einfliessen. Beides basiert auf japanischen Heil-Philosophien.


Da mich der Bereich der Mystik ebenfalls sehr interessiert, setze ich mich seit 25 Jahren mit der Heilkraft von Symbolen, Steinen und auch Mantras auseinander. Hierzu gehört auch die Deutung von Tarot Karten und Sternenbildern. Seit 2002 gebe ich Kurse im Tarot deuten.


Mein Weg führte mich 2012 zur Aufstellungsarbeit. Zuerst um meine eigenen Verstrickungen zu lösen. Die Wirksamkeit dieser Arbeit ist unfassbar effektiv und hat mich nachhaltig so fasziniert, dass ich direkt in das Erlernen dieser Techniken eingestiegen bin. Gleichzeitig lernte ich mir Reinkarnations- und Traumatherapeutische Techniken, wie z.B. die holistische Körperarbeit an, um meine Klienten noch besser begleiten zu können.

2014 erlernte ich „Karam Kriya“ - Die yogische Arbeit der Achtsamkeit. Sie  basiert auf der Analyse der Geburtsdaten und mündet in die  Zahlenmystik. Wir erkennen in der Ananlyse das Karma der einzelnen Personen, die Aufgabe hier auf Erden und was noch gelernt werden möchte. Die Informationen führen zur Akzeptanz, wie man ist und unterstützt dadurch, den Weg zum Dharma – in die Erlösung. Formelsatz: Die in dieses Leben mitgegeben Möglichkeiten zu erkennen und optimal zu nutzen. 

 

In 2016 machte die Ausbildung zur psychotherapeutischen Heilpraktikerin, die im Januar 2017 mit Erfolg Abschloss. Die therapeutischen Bereiche sind Sinn- und Lebenskrisen, sowie Liebes und Partnerprobleme. Meine Tools sind NLP, Gesprächstherapie nach Rogers, alle anerkannten Entspannungsverfahren, Reinkarnations-Therapie und Trauma-Therapie… Immer in Kombination mit alten Techniken aus der Mystik - offenen Ohren und einem offenen Herzen.

 

Und bei alldem, ist das Leben die Wahrheit!
Und alle Wahrheit,
die man aus theoretischen Schriften ausgraben kann,
ist nur toter Kram…

 

Die Grenzen der Seele wirst Du nie entdecken,
und folgst Du auch allen Straßen der Welt –
so tief ist ihr Sinn…
„Heraklit“

 

Mitglied im DGH (Dachverband für geistiges Heilen)

Anmeldung und Information - Andrea Evelyn Degenhard - info@lebenslicht-hamburg.de 

©Lebenslicht-Hamburg 2012  - Webdesign made with love by Anke Fröhlich -  www.e-motion-company.com