YOGA  
KÖRPER, GEIST & SEELE

In der Yogapraxis habe ich ein System gefunden, dass Körper Geist und Seele gleichermaßen anspricht und in den Einklang bringt - Es war eine Offenbarung…​​


Die Weisheit und Wirkungsweise ist so tief, dass ich immer wieder über die Ergebnisse erstaunt bin. Dieses Übungssystem hat sich in Indien in Jahrtausenden entwickelt und bewährt. Es ist gerade für den westlichen, leistungsorientierten Menschen besonders wertvoll. Yoga ist das bewährteste, ganzheitliche System zur Gesunderhaltung des gesamten Organismus. Der Übende kann sich darauf verlassen, wie die Übungen wirken, welche Vorsichtsmaßregeln zu ergreifen sind und was er beachten soll. Abgestimmt darauf, was er erreichen will, kann ein Yogalehrer ihm genau die richtigen Übungen empfehlen.

Asanas

Durch die Kombination von verschiedenen Körperübungen, Atemtechniken, Entspannungsübungen und Meditations-Einheiten kann das Yoga seine Wirkungen voll entfalten.​


Diese sind: ein vorher nicht gekanntes Gefühl der Entspannung, Verschwinden von Rücken- und Kopf-schmerzen, Reduzierung von Schulter- und Nackenverspannungen, mehr Energie, neue Vitalität, geistige Klarheit, Stärkung des Immunsystems, neues Selbstvertrauen, Verbesserung der Konzentration.​


Um diese Wirkung zu erfahren, kann es ausreichen, eine Yogastunde pro Woche zu praktizieren und ein paar einfache Dehn-, Atem- und Entspannungsübungen ins tägliche Leben zu integrieren.

Pranayama

​Atmen ist Leben…​


Viele Menschen sind „halbe Atmer“. Wir atmen ein, weil wir nicht anders können, aber vollständiges Ausatmen ist kein Automatismus. Das Seufzen ist hier das natürliche Ventil… Haben Sie schon einmal gespürt, wie befreiend ein Seufzer ist?

Durch bewusstes Ausatmen, kann ich in Sekunden meinen Organismus in die Entspannung bringen. Wir alle kennen das vom Lachen, es ist überwiegendes Ausatmen.
Stockender Atem oder das Luft anhalten in Stress-Situationen löst ein Ungleichgewicht im Körper aus und führt zu Blockaden.


Jede Verbesserung unseres Atem-Bewusstseins hilft den Körper und Geist zu erfrischen, konzentrierter zu sein und Blockaden zu lösen.

 

Meditation - Kontemplation

Das sich hinsetzen und versuchen nichts zu denken… Es ist die schwerste Übung überhaupt, denn es ist die Zeit, die man nur mit sich verbringt. Am Anfang ist es schwer, es nur mit sich selbst auszuhalten. Später wird es ein Segen.

 

Wenn die ersten Hürden genommen und es geschafft ist, ca. 15 Minuten in die Ruhe zu kommen, ist das ein riesiger Schritt zu innerem Frieden und dem Verstehen der Menschheit. Es lässt uns die höheren Zusammenhänge unserer Erlebnisse erkennen.


Es bringt uns raus aus dem Funktionieren hin zur Klarheit und zu einer höheren Sicht der Dinge und dem Respekt allen Lebens gegenüber. Es gibt uns eine Möglichkeit in den Fluss des Lebens zu kommen.

Anmeldung und Information - Andrea Evelyn Degenhard - info@lebenslicht-hamburg.de 

©Lebenslicht-Hamburg 2012  - Webdesign made with love by Anke Fröhlich -  www.e-motion-company.com